Umbruch der Luftverkehrsbranche im Vertrieb
Lufthansa streicht Reisebüros die Provision

Zum 1. September will die Lufthansa den Endverkaufspreis ihrer Tickets freigeben und damit den Reisebüros die Provision für verkaufte Lufthansa-Tickets streichen. Jedes Reisebüro könnte dann selbstständig einen Aufschlag festlegen. Die Airline empfiehlt eine Servicegebühr von 30 bis 45 Euro pro Flugschein.

HB FRANKFURT/HANNOVER. Doch die neue Freiheit stößt bei den Reisebüros auf erbitterten Widerstand: Sie fürchten um ihre Einnahmen und drohen mit Boykott. Von Montag an wollen viele Reisebüros für drei Tage keine Lufthansa-Tickets verkaufen.

Für den Kunden bedeutet das, der Preisvergleich wird sich künftig noch mehr lohnen. Bislang zahlt der Kunde in Deutschland in der Regel einen von der Fluggesellschaft festgelegten Preis. Die Reisebüros erhalten im Gegenzug eine Provision von fünf bis neun Prozent. Nach dem neuen Preismodell wäre das Reisebüro dagegen nicht mehr als Handelsvertreter für die Fluggesellschaft tätig, sondern als Makler im Auftrag des Kunden, wie Lufthansa-Bereichsvorstand Thierry Antinori erläutert. Und für die Beratung und Ausstellung des Tickets müsste das Reisebüro den Kunden dann selbst zur Kasse bitten.

Billigfliegern haben es vorgemacht: Reisebüros können auch ohne Provisionen ihre Flugtickets an den Kunden bringen. Denn wenn sie am Verkauf der Tickets von Ryanair & Co. Geld verdienen wollen, müssen die Reisebüros bereits jetzt eigene Aufschläge in Rechnung stellen.

Würde die Lufthansa sich durchsetzen, dürften weitere Fluggesellschaften in Deutschland dem Beispiel des Marktführers folgen. Im zunehmend härteren Wettbewerb müssen die Fluggesellschaften ihre Kosten überall überprüfen, die Lufthansa erwartet für das vergangene Jahr gerade mal ein ausgeglichenes Ergebnis. „Irgendwann waren die internen Effizienzsteigerungspotenziale erschöpft und wir mussten das Thema Vertrieb nachhaltig anfassen“, argumentierte Lufthansa-Manager Antinori Anfang Februar auf einer Tagung in Frankfurt.

Seite 1:

Lufthansa streicht Reisebüros die Provision

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%