Umfrage
Lebensmittelhandel hofft auf Kauflaune

Wegen der guten Kauflaune der Verbraucher rechnet der deutsche Lebensmittel-Einzelhandel dieses Jahr mit höheren Umsätzen als im Vorjahr. Dies fand die GfK in einer Umfrage heraus. Die Einzelhändler wissen laut Studie auch sehr genau, was ihre Kunden verstärkt kaufen wollen.

HB BERLIN. Mit 61 Prozent blicke die Mehrheit der Einkäufer im Lebensmitteleinzelhandel optimistisch auf das laufende Geschäftsjahr und erwarte eine bessere wirtschaftliche Entwicklung der Branche als im Vorjahr, teilte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Mittwoch mit. Jeder Dritte rechnet der Befragung unter 50 DMtleitern und Zentraleinkäufern zufolge damit, dass die Umsätze in etwa so hoch ausfielen wie im Vorjahr. Nur sechs Prozent fürchteten schlechtere Geschäfte. „Grund für den überwiegenden Optimismus ist die allgemein positive Stimmung der Verbraucher“, erklärte die GfK.

Am meisten beschäftige die Einkaufsmanager in diesem Jahr die Erhöhung der Mehrwertsteuer zum 1. Januar 2007. Obwohl der Steuersatz für Lebensmittel weiter bei sieben Prozent liegen wird, sei die Anhebung der Verbrauchssteuer für 37 Prozent ein Thema, das auch für den Lebensmitteleinzelhandel Bedeutung habe.

Zudem glauben der GfK zufolge 43 Prozent der Einkäufer, dass die deutschen Verbraucher künftig stärker Bio- und Wellnessprodukte nachfragen werden. Viele sähen zudem die Bedeutung von Fertiggerichten weiter steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%