Umsatzplus
Ernst & Young mit Geschäften zufrieden

Die Wirtschafsprüfer von Ernst & Young haben ihren Umsatz wieder leicht gesteigert. Und die günstige Entwicklung halte an, prognostiziert der Chef. Die Zahl der Mitarbeiter soll wachsen.
  • 0

FrankfurtDie Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young hat nach zwei rückläufigen Jahren ihren Umsatz wieder leicht über das Vorkrisenniveau gesteigert. Wie der Geschäftsführungsvorsitzende Georg Graf Waldersee in Frankfurt am Main sagte, wuchs der Umsatz in dem am 30. Juni abgeschlossenen Geschäftsjahr um 3,5 Prozent auf 1,14 Milliarden Euro.

Die Anfang 2011 begonnene günstige Entwicklung halte an, sagte Waldersee. Für das laufende Geschäftsjahr peile die Gesellschaft ein Umsatzplus von sechs Prozent an. Die Zahl der Mitarbeiter solle Mitte 2012 um etwa 300 bis 400 höher liegen als ein Jahr zuvor.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Umsatzplus: Ernst & Young mit Geschäften zufrieden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%