Umsatzplus
Rossmann sieht sich weiter im Aufwind

Die Drogeriekette Rossmann konnte im ersten Halbjahr den Umsatz weiter steigern. Vor allem das Geschäft in Osteuropa wirkte sich positiv auf das Ergebnis aus.

HB BURGWEDEL. Die drittgrößte deutsche Drogeriemarktkette Rossmann liegt weiter auf Kurs. Im ersten Halbjahr 2007 stieg der Umsatz der Gruppe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14,3 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro. Das teilte Rossmann am Montag in Burgwedel bei Hannover mit.

In Deutschland erhöhten sich die Erlöse um elf Prozent auf rund 1,14 Milliarden Euro, in den osteuropäischen Märkten Polen, Tschechien und Ungarn um 28 Prozent auf 312,8 Millionen Euro. Zum Ergebnis gab es keine Angaben. Rossmann hat derzeit allein in Deutschland 1 260 Läden. 2007 soll ein Gruppenumsatz von 3,1 Milliarden Euro erzielt werden, nach 2,77 Milliarden Euro im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%