Umsatzrückgang zwischen vier und sechs Prozent im Gesamtjahr möglich
Reiseflaute belastet Fotodienstleister Cewe Color

Wegen der anhaltenden Tourismusflaute werden auch weniger Urlaubsfotos geschossen. Das führte beim Oldenburger Fotodienstleister CeWe Color im dritten Quartal zu einem Umsatz- und Ergebnisrückgang.

HB OLDENBURG. Der Rückgang habe auch durch hohe Wachstumsraten im Digitalfotobereich nicht wettgemacht werden können, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. „Wir gehen aber optimistisch ins nächste Jahr“, sagte eine Sprecherin zu Reuters. Zum einen zeichne sich ein Ende der Tourismusflaute ab, zum anderen sei bei einem Vorziehen der Steuerreform auch wieder mit mehr Reisen zu rechnen. Aufnahmen von Urlaubsreisen machen den Angaben zufolge etwa die Hälfte aller zu entwickelnden Farbfotos aus.

In den Monaten Juli bis September sei das Vorsteuerergebnis (Ebt) im Vorjahresvergleich um eine Million Euro auf 20 Millionen Euro zurückgegangen, teilte Cewe Color weiter mit. Der Umsatz sank auf 134,9 Millionen Euro von 143,5 Millionen Euro im Vorjahr. Insgesamt habe Cewe Color 1,18 (Vorjahr: 1,20) Milliarden Farbfotos produziert.

„Die schwache Konjunktur, der Irak-Krieg und zusätzlich die teilweise lähmende Hitze im Juli und August führten zu einem Rückgang klassischer Bilder vom Film von 5,7 Prozent“, hieß es in der Mitteilung. Positiv entwickelt habe sich dagegen das Wachstum in der Digitalfotografie. Cewe Color habe im dritten Quartal 59,9 (13,5) Millionen Digitalfotos produziert und damit vier Mal mehr als im Vorjahresquartal.

Für das Gesamtjahr rechnet Cewe Color nun mit einem Umsatzrückgang zwischen vier und sechs Prozent. 2002 lag der Umsatz bei 439 Millionen Euro. Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hatte Cewe Color noch ein Umsatzminus von höchstens drei Prozent anvisiert. Das Vorsteuerergebnis 2003 werde um vier bis sechs Millionen Euro niedriger ausfallen als die 26 Millionen Euro in 2002, hieß es weiter. Zum Halbjahr hatte Cewe Color einen Rückgang von drei Millionen Euro prognostiziert.

Cewe Color entwickelt für rund 38 000 Händler in Europa Fotos und hält damit einen Marktanteil von 27 Prozent. Zu den Partnern gehören Saturn, Schlecker, Tengelmann oder Edeka.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%