Umsatzzunahme um bis zu drei Prozent erwartet
British Airways steigert Auslastung und Gewinn

British Airways (BA) hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ihr Ergebnis im Rahmen der Erwartungen gesteigert. Die Fluggesellschaft rechnet allerdings damit, dass die Treibstoffkosten deutlich das Maß des Vorjahres übertreffen werden.

HB LONDON. Der operative Gewinn sei von 195 auf 240 Millionen Pfund (343,4 Mio Euro) gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Experten waren zuvor von 201 bis 255 Millionen Pfund ausgegangen. Die Passagierauslastung kletterte um 1,2 Prozentpunkte auf 74,2 Prozent.

Stärkerer Anstieg der Treibstoffkosten erwartet

BA rechnet inzwischen für das Geschäftsjahr 2004/05, das am 31. März endet, mit Treibstoffkosten, die um 245 Millionen Pfung über denen des Vorjahres liegen werden. Bei Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal am 9. August hatte die Fluglinie um 225 Millionen Pfund über Vorjahr liegende Kerosinkosten prognostiziert. Die Marktbedingungen seien weitgehend unverändert, führte Chairman Martin Broughton anlässlich der Veröffentlichung der Zahlen für das zweite Quartal am Montag weiter aus. Alle Marktsegmente seien weiter preissensitiv, und der Rückgang der Yields werde sich fortsetzen.

BA bekräftigte die Prognose, wonach 2004/05 mit einer Zunahme des Umsatzes vor allem dank höheren Flugaufkommens um 2 % bis 3 % gerechnet werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%