United-Airlines-Mutter
UAL sieht wieder rot

Über lange Jahre war die Mutter der US-Fluggesellschaft United Airlines vom Niedergang bedroht. Nun scheint es wieder bergab zu gehen. UAL hat im abgelaufenen Quartal erneut einen Verlust verbucht.

HB CHICAGO. Das Minus lag bei 152 Mill. Dollar, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Gewinn erwirtschaftet worden. Allerdings wurde dieser durch die Reorganisation des Konzerns unter Gläubigerschutz beeinflusst. United Airlines - ein Partner der deutschen Lufthansa - hatte das Konkurs-Verfahren im Februar 2006 nach drei Jahren beendet.

Für die roten Zahlen machte UAL nun wegen Wetterproblemen gestrichene Flüge verantwortlich. United Airlines ist eine der wichtigsten Partnergesellschaften der Lufthansa im Luftfahrtbündnis Star Alliance. Das Unternehmen war wie andere US-Airlines auch in Folge der weltweiten Luftfahrtkrise nach den Anschlägen vom 11. September 2001 an den Rand der Pleite geraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%