Unternehmen hat noch keine Erklärung für Anteilsaufstockung
Tui will Spekulationen aus dem Markt nehmen

Der Reisekonzern Tui informiert überraschend früher als geplant über seine Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr.

HB HANNOVER. Am Donnerstag (5.8.) lege Tui vorläufige Halbjahreszahlen zu Umsatz und Ergebnis vor, sagte eine Unternehmenssprecherin am Dienstag in Hannover. Sie begründete dies mit Spekulationen am Markt. Tui ist derzeit unter anderem wegen eines möglichen Übernahmeversuchs im Blickpunkt. Den vollen Tui-Halbjahresbericht gebe es am 12. August, dem ursprünglich geplanten Termin.

Nach wie vor hat die Tui keine Erklärung für die Aufstockung des Anteils von Morgan Stanley. Dies sagte Volker Böttcher, Geschäftsführungsvorsitzender der Tui Deutschland GmbH, am Dienstag im griechischen Kyllini bei der Präsentation der Winterkataloge. Die beste Strategie zur Abwehr einer möglichen Übernahme sieht Böttcher in der eigenen Stärke. Er verwies dabei auf die gute Entwicklung des Unternehmens. Tui wisse nicht, ob die Aktienkäufe wegen einer geplanten Übernahme oder für die Verleihung an Hedge-Fonds erfolgt sind. Möglicherweise spreche derzeit etwas mehr für die zweite Alternative, sagte Böttcher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%