US-Baumarktkette hebt Ergebnisprognose an
Lowe's steigert Gewinn überraschend stark

Die zweitgrößte US-Baumarktkette Lowe's hat im abgelaufenen Geschäftsquartal ihren Gewinn überraschend stark gesteigert. Das Unternehmen verspricht sich nun Geschäftsimpulse durch die Erholung der US-Wirtschaft und hob daher am Montag seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an.

Reuters ATLANTA. Im zweiten Geschäftsquartal (zum 1. August) half Lowe's das gute Wetter, das die Nachfrage nach Heimwerkerbedarf erhöhte. Außerdem profitierte das Unternehmen von einer Werbeoffensive. Die Kette drängt in den USA verstärkt in Märkte, auf denen Branchenprimus Home Depot eine starke Präsenz hat.

Den Quartalsgewinn gab Lowe's mit 597 (Vorjahreszeitraum 467) Mill. Dollar oder 75 (59) Cent je Aktie an. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit lediglich 69 Cent je Anteilsschein gerechnet. Die Erlöse stiegen um 17 % auf 8,8 Mrd. Dollar. In den Geschäften, die seit mindestens einem Jahr geöffnet sind, ergab sich allerdings ein Umsatzplus von nur 6,9 %. Lowe's sprach von starken Umsätzen quer durch alle Produktbereiche und US-Regionen. In der abgelaufenen Drei-Monats-Periode öffnete der Konzern nach eigenen Angaben 24 neue Geschäfte und betreibt damit insgesamt 896 Geschäfte.

„Der anhaltende Erfolg unserer internen Umsatz- und Marktauftritt-Initiativen sowie die Anzeichen für ein verbessertes makroökonomisches Klima stimmen uns optimistisch für das zweite Halbjahr“, teilte das Unternehmen mit. So rechnet Lowe's für das gesamte Geschäftsjahr mit einem Gewinn je Aktie von 2,24 bis 2,27 Dollar. Die durchschnittliche Analystenprognose beläuft sich demgegenüber auf lediglich 2,19 Dollar je Aktie. Den Umsatz erwartet die Baumarktkette insgesamt um 16 % und in den Geschäften, die seit mindestens einem Jahr geöffnet sind, um vier bis fünf Prozent höher als im Vorjahr. Der Lowe's-Aktienkurs reagierte mit einem Kursgewinn von 3,7 % auf 50,70 Dollar auf den Quartalsbericht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%