US-Baumarktkette
Home Depot: Gutes Geschäft, große Sorgen

Home Depot gelingt zum Ausklang der Bilanzsaison noch mal eine große Überraschung: Die weltgrößte Baumarktkette hat im zweiten Quartal trotz eines Gewinnrückgangs die Markterwartungen deutlich übertroffen. Allerdings sind die Verbraucher immer noch sehr zurückhaltend.

HB DÜSSELDORF. Die weltgrößte Baumarktkette Home Depot hat dank kräftiger Sparmaßnahmen im dritten Quartal einen überraschend hohen Gewinn verbucht. Zwar fiel das Nettoergebnis auf 689 Mio. Dollar von 756 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Branchenexperten hatten jedoch mit einem kräftigeren Gewinnrückgang gerechnet.

Konzernchef Frank Blake erklärte am Dienstag, es gebe einige positive Anzeichen für eine Stabilisierung des Marktes. Dennoch stehe die Branche weiterhin unter starkem Druck. Wie das US-Unternehmen mitteilte, fiel der Umsatz rund acht Prozent auf 16,36 Mrd. Dollar. Der Markt hatte hierbei im Schnitt etwas mehr erwartet.

Für das Gesamtjahr hob der Eigenheimausstatter seine Ergebnisprognose auf 1,55 je Aktie an. Das entspricht einem Gewinnrückgang von etwa 13 Prozent. Bislang war Home Depot von einem Minus zwischen 15 und 20 Prozent ausgegangen. Beim Umsatz erwartet Home Depot aber weiterhin einen Rückgang um neun Prozent.

Am Montag hatte schon der kleinere Rivale Lowe's einen Gewinneinbruch im dritten Quartal von 30 Prozent auf 344 Mio. Dollar bekanntgegeben. Wegen der unsicheren Wirtschaftslage hielten sich die Heimwerker mit größeren Renovierungen zurück, erklärte der US-Branchenzweite. Der Umsatz von Lowe's sank um drei Prozent auf rund 11,4 Mrd. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%