US-Baumarktkette
Home Depot plant Rekord-Aktienrückkauf

Die weltgrößte Baumarktkette Home Depot verkauft ihre Gewerbekunden-Sparte für 10,3 Milliarden Dollar an Finanzinvestoren. Einen Großteil der Erlöse will das Unternehmen an die Aktionäre weiterreichen. Für Begeisterung sorgt aber vor allem die Ankündigung, dass Home Depot einen Rekord-Aktienrückkauf plant.

HB NEW YORK. Mit dem Schritt konzentriert sich das Management wieder auf das Kern-Einzelhandelsgeschäft, wo die US-Firma zuletzt Marktanteile verlor. Käufer der Sparte HD Supply, die unter anderem Baumaterialien an öffentliche Auftraggeber und Gewerbekunden liefert, sind die Investoren Bain Capital Partners, Carlyle Group sowie Clayton, Dubilier & Rice. Für Begeisterung sorgte bei den Anlegern am Mittwoch, dass Home Depot zugleich einen Aktienrückkauf über 22,5 Milliarden Dollar ankündigte. Dies entspräche einem Drittel des Börsenwertes des Unternehmens. Neben den Erlösen aus dem Spartenverkauf sollten auch Barmittel und neue Schulden zur Finanzierung verwendet werden. Der Rückkauf - der fünftgrößte eines US-Unternehmens aller Zeiten - solle über die Bühne gehen, sobald dies praktikabel sei, erklärte der Konzern. Die Aktien legten am Mittwoch um 7,3 Prozent auf 41 Dollar zu. In diesem Jahr haben die Papiere bereits mehr als drei Prozent an Wert verloren. Grund war die Krise am Immobilienmarkt, der das Wachstum der Baumarktkette abbremste.

Der neue Konzernchef Frank Blake hatte HD Supply Anfang des Jahres zum Verkauf gestellt. Die 1997 ins Leben gerufene Sparte erzielte zuletzt rund 13 Prozent der Konzernerlöse und acht Prozent des operativen Gewinns. Vor allem Blakes Vorgänger Robert Nardelli hatte den Bereich in den vergangenen Jahren mit massiven Zukäufen gestärkt. Analysten kritisierten aber immer wieder die im Vergleich zum Einzelhandel geringeren Margen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%