US-Drogeriekette
Walgreens schluckt Rite Aid für 9,41 Milliarden

Die große US-Drogerie- und Apothekenkette Walgreens übernimmt den Rivalen Rite Aid. Um sich den Wettbewerber einzuverleiben, geht bei dem Mega-Deal eine stolze Summe über den Tisch.

New YorkDie US-Drogerie- und Apothekenkette Walgreens Boots Alliance schluckt den Rivalen Rite Aid. Für den Deal lege der Konzern rund 9,41 Milliarden Dollar (8,52 Milliarden Euro) auf den Tisch, bestätigte Walgreens am Dienstag. Damit entsteht ein Drogerie-Riese mit weltweit fast 18 000 Geschäften.

Erst vor rund einem Jahr hatte Walgreens das europäische Chemie- und Gesundheitsunternehmen Alliance Boots übernommen. Dem Konzern gehört zudem die in den USA ansässige Kette Duane Reade.

Mit Rite Aid hat sich Walgreens auf einen Kaufpreis von neun Dollar pro Aktie verständigt. Dies entspricht einer Prämie von 48 Prozent auf den Rite-Aid-Schlusskurs vom Montag von 6,08 Dollar. Nachdem das „Wall Street Journal“ zuerst über den Deal berichtete, legten die Aktien beider Konzerne am Dienstag kräftig zu. Einmal abgeschlossen, dürfte die Fusion nach Angaben der Unternehmen unter Berücksichtigung der Schulden ein Volumen von 17,2 Milliarden Dollar haben. Mit dem Geschäftsabschluss wird für die zweite Jahreshälfte 2016 gerechnet.

Walgreens Boots Alliance mit Sitz in Deerfield im Staat Illinois hat weltweit mehr als 13 100 Geschäfte und ist die größte Drogerie- und Apothekenkette in den USA. Dort hat Rite Aid über 4600 Läden.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%