US-Fluggesellschaft
Delta bestellt bei Airbus Mittelstreckenflieger

Attraktiver Auftrag für Airbus: Die US-Fluggesellschaft Delta bestellt 15 Exemplare des Mittelstreckenfliegers A321. Die Flugzeuge sollen allerdings nicht in Europa, sondern in den USA zusammengebaut werden.
  • 0

ParisDie US-Fluggesellschaft Delta hat beim europäischen Flugzeugbauer Airbus 15 Exemplare des Mittelstreckenfliegers A321 bestellt. Die Flugzeuge würden Delta zur Erneuerung der Flotte ab 2018 ausgeliefert, teilte Airbus am Montag in Paris mit. Laut Listenpreis hat die Bestellung einen Wert von 1,2 Milliarden Euro.

Die Flugzeuge sollen teilweise im künftigen Airbus-Werk in Mobile im US-Bundesstaat Alabama zusammengebaut werden, in dem im kommenden Jahr die Fertigung von Flugzeugen beginnt.

Airbus-Verkaufsdirektor John Leahy hatte Mitte Mai erklärt, das Unternehmen sehe sich in diesem Jahr bei den Bestellungen gleichauf mit dem US-Rivalen Boeing. Vielleicht werde Airbus sogar einen kleinen Vorsprung haben.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Fluggesellschaft: Delta bestellt bei Airbus Mittelstreckenflieger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%