US-Fluglinien
Pilotenstreit torpediert Firmenfusion

In den USA suchen Delta und Northwest Airlines ein einheitliches System für Gehälter und Einsatzpläne ihres Personals - bisher ohne Erfolg. Die Aktien der Fluggesellschaften, die unter dem Druck ihrer Gläubiger stehen, reagierten mit weiteren Abschlägen.

NEW YORK/DÜSSELDORF. Die Fusionsverhandlungen der US-Fluggesellschaften Delta und Northwest Airlines sind ins Stocken geraten. Die Delta-Spitze informierte ihre Belegschaft nach US-Medienberichten, dass die Bedingungen für einen Zusammenschluss zur weltgrößten Fluggesellschaft bisher nicht erfüllt werden konnten. Delta werde daher weiter eigenständig bleiben, zitierte das „Wall Street Journal“ ein internes Schreiben an Mitarbeiter. Hintergrund sind bisher ungelöste Streitpunkte zwischen den Piloten, die einmal mehr die grundsätzlichen Schwierigkeiten bei einer Fusion von Fluglinien aufzeigen.

Die mehr als 11 000 Piloten von Delta und Northwest konnten sich bisher nicht auf ein einheitliches System für Gehälter und Dienstgrade einigen. Ohne die Zustimmung zu einer gemeinsamen Senioritätenliste wäre die Umsetzung der Fusion sehr schwierig. Eine solche Rangliste bestimmt in der Flugbranche über Gehalt und Einsatzpläne und entscheidet auch darüber, wer im Krisenfall als erstes entlassen wird.

Als warnendes Beispiel gilt den Verantwortlichen die jüngste Fusion zwischen US Airways und America West. Seit deren Zusammenschluss im Jahr 2005 kämpfen die Pilotenorganisationen beider Fluglinien um die besten Plätze in der Senioritätenliste: Im Oktober 2006 scheiterte ein Schlichter und jetzt droht ein offener Machtkampf. Die Piloten von US Airways sind in der Mehrzahl und im Durchschnitt älter, doch America West vertritt die Auffassung, dass die Kollegen der anderen Seite zurückstehen müssen: Ihrer Meinung nach wurde US Airways nach zwei Konkursanträgen nur durch die Fusion mit ihrem Unternehmen vor dem endgültigen Aus gerettet.

Bei Delta und Northwest liegen die Probleme ähnlich: Nach mehr als 1 000 Frühverrentungen im Vorfeld eines Konkursverfahrens fliegt Delta mit jüngeren Piloten. Würde das Management das Einstellungsdatum zum alleinigen Maßstab für die neue Senioritätenliste machen, hätten Delta-Piloten Nachteile. Auf der anderen Seite fürchten erfahrene Northwest-Kapitäne, dass ihnen jüngere Delta-Kollegen mit besserer Absicherung vorgezogen werden.

Seite 1:

Pilotenstreit torpediert Firmenfusion

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%