US-Modekette
Gap kappt Gewinnziel

Wegen des stetig steigenden Baumwollpreises geht die amerikanische Modekette Gap von einem niedrigeren Gewinn aus. Dieser betrage nur noch 1,40 statt wie erwartet 1,50 Dollar je Aktie.
  • 0

New YorkDie US-Modekette Gap hat ihr Gewinnziel für das Gesamtjahr heruntergeschraubt. Preisanhebungen allein könnten die höheren Kosten für Baumwolle und in der Produktion nicht auffangen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. So werde im weiteren Jahresverlauf mit einem Preisanstieg bei dem Produktionskosten von 20 Prozent gerechnet, vor allem aufgrund teurerer Baumwolle.

Bereits 2010 war der Preis für Baumwolle am Weltmarkt um 65 Prozent hochgeschnellt und in diesem Jahr waren es nochnmal 20 Prozent. Gap geht daher für sein bis Ende Januar 2012 laufendes Geschäftsjahr nur noch von einem Gewinn je Aktie von 1,40 und 1,50 Dollar aus. Ende Februar hatte das Unternehmen noch 1,88 bis 1,93 Dollar in Aussicht gestellt. Für das erste Quartal wies GAP einen Gewinnrückgang von 23 Prozent auf 233 Millionen Dollar aus. Der Umsatz sank um ein Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar. Anleger zeigten sich enttäuscht: Die Gap-Aktie fiel nachbörslich um 13 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Modekette: Gap kappt Gewinnziel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%