US-Onlinehandel
Amerikaner kaufen kräftig ein

Im Vergleich zum Vorjahr gaben die Amerikaner 15 Prozent mehr Geld für ihre Adventseinkäufe im Internet aus. Gleich dreimal in der vergangenen Woche setzten die Händler in 24 Stunden mehr als eine Milliarde Dollar um.
  • 0

WashingtonDie Verbraucher in den USA haben zu Beginn der Adventszeit kräftig konsumiert: Für Online-Käufe gaben sie in der sogenannten Holiday Season - den Tagen nach Thanksgiving am 24. November - 18,7 Milliarden Dollar aus, ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie der US-Branchendienst comscore mitteilte.

Allein an drei Tagen der vergangenen Woche übersprang der Wert der Einkäufe im Internet demnach die Milliarden-Dollar-Marke - am Montag, Dienstag und Mittwoch. Diese drei Tage waren laut comscore zugleich unter den vier stärksten Online-Verkaufstagen aller Zeiten.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Onlinehandel: Amerikaner kaufen kräftig ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%