US-Quartalszahlen
Zigarettenhersteller erwarten mehr Gewinn

Die Fast-Food-Kette McDonald's hat im dritten Quartal einen deutlichen Gewinnsprung verzeichnet. Gute Nachrichten kamen auch von weiteren US-Unternehmen: Die frisch fuisionierten Fluglinien United Airlines und Continental legten ein gutes Quartal hin, ebenso wie der Baumaschinen-Hersteller Caterpillar. Xerox dagegen hatte trotz guter Zahlen schlechte Nachrichten.
  • 0

DÜSSELDORF. Die Schnellrestaurantkette McDonald's hat dank der guten Nachfrage nach Kaffee, Menüs und Mixgetränken mehr verdient. Im dritten Quartal stieg der Überschuss im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent auf 1,39 Mrd. Dollar (992 Mio. Euro). Der Umsatz legte um vier Prozent auf 6,3 Mrd. Dollar zu, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Gefragt waren nicht nur die Burger und Fritten der Fastfoodkette. Laut Vorstandschef Jim Skinner kamen vor allem die verschiedenen Kaffee-Angebote, Fruchtgetränke (Smoothies) und die Menüs gut an.


United Airlines und Continental

Gut lief das Quartal auch in der US-Airline-Branche. Die frisch fusionierten Fluglinien UAL und Continental Airlines erhalten kräftigen Aufwind aus der Erholung ihrer Branche. UAL, die Mutter der früheren United Airlines, verdiente im abgelaufenen Quartal nach Angaben vom Donnerstag netto 387 Mio. Dollar. Vor einem Jahr hatte noch ein Minus von 57 Mio. Dollar in den Büchern gestanden. Continental schaffte ebenfalls die Trendwende mit einem Plus von 354 Mio. Dollar nach einem Verlust von 18 Mio. vor einem Jahr.

Die beiden Konzerne waren Anfang des Monats zur weltgrößten Fluggesellschaft verschmolzen. Das neue Unternehmen namens United Airlines mit Sitz in Chicago löst den US-Rivalen Delta Air Lines als Branchenprimus ab. Neue Dachgesellschaft ist United Continental Holdings. Beide Konzerne laufen noch getrennt, solange sie noch nicht über eine gemeinsame Betriebserlaubnis von der US-Regierung verfügen.

Den Umsatz steigerte UAL um gut 20 Prozent auf 5,39 Mio. Dollar, bei Continental kletterten die Einnahmen aus dem operativen Geschäft in etwa im gleichen Tempo auf 3,95 Mrd. Dollar.

Seite 1:

Zigarettenhersteller erwarten mehr Gewinn

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " US-Quartalszahlen: Zigarettenhersteller erwarten mehr Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%