Verbindungstechnik
Norma profitiert von hoher Auslandsnachfrage

Durch starke Nachfrage aus den USA und Asien konnte der Industriezulieferer Norma bei Umsatz und Gewinn zulegen. Auch Zukäufe wirkten sich positiv aus. Bei der Jahresprognose ist die Gruppe auf Kurs.
  • 0

FrankfurtDie Norma Group hat dank einer starken Nachfrage nach ihrer Verbindungstechnik aus Amerika und Asien im ersten Halbjahr Umsatz und Ergebnis gesteigert und ihre Prognose für 2012 bestätigt. „Wir sind zufrieden mit unserer Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr, da wir Umsatz und Ergebnis trotz eines herausfordernden konjunkturellen Umfelds weiter gesteigert haben“, erklärte Vorstandschef Werner Deggim am Dienstag.

Von Januar bis Juni stieg der Umsatz der Gruppe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,4 Prozent auf 318 Millionen Euro, wie Norma mitteilte. Dabei halfen auch positive Währungseffekte und das Erlösplus des zugekauften Schweizer Unternehmens Connectors Verbindungstechnik. Organisch legte Norma 3,4 Prozent zu. Allein in Amerika erhöhte sich der Umsatz um fast 22 Prozent auf 104 Millionen Euro. In der Region Asien-Pazifik stiegen die Erlöse um 31 Prozent auf 21 Millionen Euro. Norma will sein Geschäft dort weiter verstärken, um von der wachsenden Nachfrage vor Ort zu profitieren. In der Region Europa, Naher Osten und Afrika sank der Umsatz um ein Prozent.

Auch beim Gewinn legte Norma zu. Insgesamt verbesserte sich das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) der Gruppe um 7,3 Prozent auf 58 Millionen Euro. Das bereinigte Ergebnis je Aktie kletterte auf 1,09 Euro von 0,95 Euro.

„Wir sind zuversichtlich, unsere Umsatz- und Ergebnisziele für 2012 erreichen zu können“, erläuterte Deggim. Demnach erwartet Norma ein Umsatzplus zwischen drei und sechs Prozent. Akquisitionen sollen zusätzlich rund 13 Millionen Euro beisteuern. Die Ebita-Marge soll mindestens auf der Höhe der bereinigten Marge der beiden Vorjahre liegen - 17,4 und 17,7 Prozent. Nach dem ersten Halbjahr lag sie bei 18,2 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Verbindungstechnik: Norma profitiert von hoher Auslandsnachfrage"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%