Verbraucher-Beschwerden zeigen Wirkung
Kartellamt nimmt Gasanbieter ins Visier

Das Bundeskartellamt nimmt wie erwartet mehrere Gasversorger ins Visier. Die massiven Verbraucher-Beschwerden wegen angeblich überhöhter Preise zeigen damit Wirkung.

HB BONN. Gegen fünf Unternehmen sei jetzt ein förmliches Missbrauchsverfahren eingeleitet worden, kündigte der Präsident der Behörde, Ulf Böge, am Dienstag in Bonn an. Für die Verbraucher seien die Preisanhebungen nicht transparent. Die betroffenen Gasversorger gehörten nach derzeitigen Erkenntnissen zu den teuersten in Deutschland.

Das Kartellamt werde prüfen, ob die Preiserhöhungen bis zu 14 % angemessen und die Senkungen von Bezugskosten in der Vergangenheit weitergegeben wurden. Sollte ein Preismissbrauch festgestellt werden, dürfen die Verbraucher auf Rückerstattung der Beträge hoffen. Böge: „Dann besteht im Prinzip ein solcher Anspruch“. Betroffen von den neuen Ermittlungen sind die Versorger Mitgas Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (RWE), Stadtwerke Mannheim (MVV Energie AG) und Stadtwerke Ulm (SWU Energie GmbH) sowie die Thüga AG Erdgas Allgäu-Oberschwaben (Eon) und EnBW Ostwürttemberg.

Der Bundesverband der Deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW) erklärte unterdessen, die Gaspreise in Deutschland seien marktgerecht. „Erdgas und Heizöl stehen auf dem Wärmemarkt in einem intensiven Wettbewerb“, betonte BGW-Präsident Uwe Steckert in Berlin. Es sei unverantwortlich, dass die Verbraucherschützer die Kunden zu Rechnungskürzungen aufriefen. Im übrigen stehe das Vorgehen des Bundeskartellamts nicht im Widerspruch zu den Anpassungen der Gaspreise an die gestiegenen Ölpreise.

Der Vorsitzende des Bundes der Energieverbraucher, Aribert Peters, sagte im ZDF zum Vorgehen des Kartellamts, „der Eindruck das hier das Kartellrecht die Verbraucher wirksam schützt, ist falsch, weil von den 700 Unternehmen, die alle unzulässig erhöht haben, nur fünf untersucht werden.“ Zudem dauerten die Verfahren lange und würden nie rückwirkend gelten.

Seite 1:

Kartellamt nimmt Gasanbieter ins Visier

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%