Verkäufe bis Oktober um neun Prozent gesteigert
Tchibo steigert Marktanteil weiter

Tchibo hat seinen Umsatz mit Kaffee und Gebrauchsartikeln von Januar bis Oktober 2003 um 9 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro gesteigert. „Die Inlands- und Auslandsgeschäfte liegen über unseren Erwartungen“, sagte der Tchibo- Vorstandsvorsitzende Dieter Ammer der „Welt“ (Dienstagausgabe).

HB HAMBURG. Im reinen Kaffeeverkauf habe Tchibo seinen Marktanteil von gut 26 Prozent auf mehr als 27 Prozent ausgebaut. Das Unternehmen wolle nun seine Aktivitäten im europäischen Ausland verstärken.

Selbst wenn das Wachstum in diesem Jahr nicht zweistellig ausfalle, sei das immer noch eine Entwicklung, „die in unserem Umfeld außergewöhnlich gut dasteht“, sagte Ammer. Im Unterschied dazu erwarte der deutsche Einzelhandel ein Umsatzminus von bis zu vier Prozent. „Der Umsatzanstieg wird sich überproportional im Ergebnis niederschlagen“, sagte er zu den Gewinnaussichten.

In England baue der Hamburger Kaffeeröster gerade Depots im Einzelhandel auf. In der Schweiz werde die Zahl der Geschäfte von 16 auf 60 erhöht. Auch Frankreich und Tschechien seien im Blick des Unternehmens. In Russland startet der Konzern im Februar mit einer Fabrik für Instant-Kaffee, die ganz Osteuropa versorgen soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%