Verkauf von Kraftwerksleistung an die norwegische Statkraft
EON stellt Stromrechnung über 500 Millionen Euro aus

Der deutsche Energieriese EON verkauft Strom im Wert von 500 Millionen Euro an den größten norwegischen Energieerzeuger Statkraft. Lieferant wird eine Tochter der beiden Unternehmen sein, die schwedische Sydkraft.

HB DÜSSELDORF. Es sei vorgesehen, dass die schwedische EON-Tochter Sydkraft im kommenden Jahr rund 1,6 Milliarden Kilowattstunden Strom aus Wasserkraft an ihren Minderheitsaktionär Statkraft verkaufe. Dies entspreche rund fünf Prozent der Sydkraft-Stromerzeugung. Die schwedische Tochter trenne sich damit von Kapazitäten, die sie Anfang des Jahres durch die Mehrheitsübernahme beim schwedischen Energieversorger Graninge erworben habe. Durch den Einstieg bei Graninge hatte Sydkraft ihre Kundenbasis in Schweden ausgebaut.

EON und Statkraft hätten sich zudem darauf verständigt, dass Sydkraft von Anfang 2005 an mit der Marke EON auftreten könne. Der neue Name dieser Gesellschaft stehe aber noch nicht fest. Die Vertragsverhandlungen sollen im ersten Halbjahr nächsten Jahres abgeschlossen werden.

Statkraft hatte im Zuge seiner Europa-Expansion im Oktober auch Gebote für die EON-Anteile an den Gasgesellschaften VNG und EWE abgegeben. EON hält 27,4 Prozent an EWE und 42,1 Prozent an VNG. Die E.ON-Aktie notierte am Morgen mit dem Markt 0,43 Prozent im Plus bei 60,96 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%