Verkehrsunternehmen
Bahn hat einen Käufer für Nieskyer Waggonbau

Investor gefunden: Die Deutsche Bahn veräußert ihre Tochter DB Waggonbau in Niesky. Ein entsprechender Vertrag wurde unterzeichnet. Doch nicht alle Details stehen schon fest.
  • 0

NieskyErleichterung bei den rund 260 Mitarbeitern: Die Deutsche Bahn hat einen Käufer für das ostsächsische Traditionsunternehmen DB Waggonbau Niesky GmbH gefunden. „Wir haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet“, sagte eine Bahnsprecherin am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte damit Medienberichte. Allerdings seien noch Details zu klären, der endgültige Abschluss werde daher im Juni erwartet. Den Namen des Investors nannte die Deutsche Bahn nicht.

Die „Sächsische Zeitung“ hatte am Mittwoch berichtet, dass es sich bei den Investoren um die Quantum-Gruppe mit Sitz in München handele - eine international agierende Beteiligungsgesellschaft. Der Geschäftsführer der Quantum-Gruppe war am Mittwoch zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Niesky hatte 2007 Insolvenz anmelden müssen, 2008 übernahm die Bahn das Unternehmen. Wegen eines Auftragsrückgangs geriet der Waggonbauer zuletzt in Schieflage, Anfang des Jahres wechselten 25 Mitarbeiter in eine Transfergesellschaft.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Verkehrsunternehmen: Bahn hat einen Käufer für Nieskyer Waggonbau"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%