Vertrag verlängert
Tui-Chef Frenzel bleibt bis 2012 im Amt

Der Chef des Reise- und Schifffahrtskonzerns Tui, Michael Frenzel, bleibt entgegen den Wünschen einzelner Investoren, insbesondere des US-Amerikaners Guy Wyser-Pratte, weiterhin im Amt. Mit seinen Quartalszahlen hat das Unternehmen am Donnerstag überrascht.

HB HANNOVER. Der Aufsichtsrat habe am Donnerstag den 2008 auslaufenden Vertrag bis Ende März 2012 verlängert, teilte das Unternehmen mit. Der 60-Jährige steht seit 13 Jahren an der Spitze des Konzerns und ist dienstältester Chef eines Dax-Unternehmens.

Auch der langjährige Finanzvorstand Rainer Feuerhake (63) bleibt entgegen früherer persönlicher Planungen noch über 2008 hinaus bis März 2011 im Amt. Als möglicher Nachfolger für ihn wurde der bisher Leiter des TUI-Rechnungswesens, Horst Baier (51), neu als Controlling-Vorstand in die Konzernspitze berufen. Dagegen scheidet der Brite Peter Rothwell aus dem Vorstand aus. Er bleibe aber in der Führung der Touristiktochter TUI Travel.

Der Reise- und Schifffahrtskonzern hat mit einem starken Gewinnzuwachs im dritten Quartal die Finanzmärkte überrascht. Der Aktienkurs des von Investoren seit Jahren kritisierten Unternehmens gehörte nach Vorlage der Zwischenbilanz am Donnerstag zu den wenigen Gewinnern im Deutschen Aktienindex (Dax) und legte um rund fünf Prozent auf 21,70 Euro zu. Tui profitierte im Sommerquartal nach eigenen Angaben vom einem Buchungsplus von vier Prozent in der Hauptreisezeit. Zudem sorgte die seit vorigem Jahr in der Verlustzone fahrende Containerschifffahrt dank zusätzlicher Transportmengen und wieder höherer Frachtraten für den unerwarteten Ergebnissprung.

Für das Gesamtjahr bekräftigte Tui als Ziel ein Konzernergebnis über dem schwachen Vorjahresniveau. Sorgen bereitet weiterhin die Fluggesellschaft Tuifly, die in Deutschland das Touristikergebnis drückte. „Unsere Touristik-Sparte hatte unter dem Strich ein starkes drittes Quartal, und in der Schifffahrt ist die Talsohle durchschritten“, sagte Konzernchef Michael Frenzel.

Seite 1:

Tui-Chef Frenzel bleibt bis 2012 im Amt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%