Viertes Quartal: Prada macht Rekordgewinn dank Boom in Asien

Viertes Quartal
Prada macht Rekordgewinn dank Boom in Asien

Das Asien-Geschäft hat dem italienischen Modehaus einen Rekordgewinn im vierten Quartal eingebracht. Auch in Europa ist Prada weiter gewachsen. Aber das sind nicht die einzigen Märkte mit Potenzial für den Konzern.
  • 0

MailandDas rasant wachsende Geschäft in Asien hat dem italienischen Modehaus Prada einen Rekordgewinn eingebracht. Trotz der Kaufzurückhaltung im krisengeschüttelten Europa steigerte das für seine Luxushandtaschen bekannte Unternehmen den Nettogewinn im vierten Quartal um gut 36 Prozent auf 217,1 Millionen Euro, wie Prada am Freitag mitteilte. Für den in Mailand ansässigen und in Hongkong börsennotierten Konzern zahlt sich damit aus, verstärkt auf den wachsenden Luxusgütermarkt vor allem in China zu setzen. Zudem gelang es dem Rivalen von Louis Vuitton und Gucci, Kunden weiter für seine Produkte zu begeistern – obwohl die Staatskampagne gegen Korruption manche Chinesen 2012 zögerlicher zu offensichtlich kostspieligen Marken greifen ließ.

Im Gesamtjahr konnte Prada sein Wachstum auch in Europa vorantreiben, allerdings dezenter als in Asien. Getrieben vom Boom in Fernost steigerte Prada seinen Umsatz 2012 um 29 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro. Der Nettogewinn stieg um 45 Prozent auf 625,7 Millionen Euro. Prada sieht noch Potenzial auch in anderen Schwellenländern wie im Nahen Osten und in Südamerika, wo der Konzern noch nicht so stark vertreten ist wie LVMH oder Salvatore Ferragamo.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Viertes Quartal: Prada macht Rekordgewinn dank Boom in Asien"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%