Virgin America
Alaska Airlines übernimmt Konkurrenten

Virgin America war ein starker Konkurrent – nun kauft Alaska Airlines den Rivalen für rund 2,5 Milliarden Dollar. Damit verbessert die Fluggesellschaft ihre Stellung auf dem Markt wesentlich.
  • 0

San FranciscoDie Fluggesellschaft Alaska Airlines wird den Marktkonkurrenten Virgin America übernehmen. Das Unternehmen ließ am Mittwoch eine letzte kartellrechtliche Hürde hinter sich und wird für den Kauf 2,6 Milliarden Dollar (1,8 Milliarden Euro) ausgeben. Der Deal macht Alaska Airlines zur fünftgrößten Fluggesellschaft in den USA. Sie überholt damit Jetblue; die Linie versuchte sich ebenfalls an einer Übernahme von Virgin America.

Das US-Justizministerium hatte den Kauf bereits am Dienstag genehmigt. Zuvor musste Alaska allerdings zustimmen, die Zusammenarbeit mit American Airlines auf manchen Strecken zurückzuschrauben. Zunächst war kein Datum für die geplante Übernahme bekannt.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Virgin America: Alaska Airlines übernimmt Konkurrenten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%