Vodafone-Shitstorm: Anni verzweifelt gesucht

Vodafone-Shitstorm
Anni verzweifelt gesucht

Vodafone wird gerade Opfer eines klassischen Shitstorms: Im Internet beschwert sich eine gefrustete Kundin über schlechten Service - und über 60.000 Facebook-Nutzer teilen ihren Ärger.
  • 25

DüsseldorfAndy Warhol hat es gewusst. Jeder könne berühmt sein, und sei es nur für 15 Minuten. Inzwischen reicht als Anlass schon eine umstrittene Telefonrechnung. Wie die von Anni, die ein Problem mit Vodafone hat. 275 Euro habe ihr der Mobilfunker in Rechnung gestellt, obwohl sie mit ihrem neuen Smartphone gar nicht telefoniert habe.

"Ich rufe ständig beim Kundenservice an und niemand kann mir helfen", schrieb die Facebook-Nutzerin vor einer Woche auf der Pinnwand des Unternehmens.

Seitdem rollt eine Welle der Empörung über das Unternehmen hinweg: Weit über 60.000 zustimmende Reaktionen erreichten "Anni Roc", in mehr als 6.000 - mal moderaten, mal hämischen - Kommentaren machen seitdem andere Telefonkunden ihrem Ärger Luft über belegte Hotlines, falsche Abrechnungen und aggressive Verkäufer.

Die Entrüstung im Netz, neudeutsch "Shitstorm" genannt, sei nur Ausdruck "eines allgemeinen Frusts" über die Telekomkonzerne, sagt Thomas Bradler, Referent für Telekommunikation bei der Verbraucherzentrale NRW. Die meisten Beschwerden in den Beratungsstellen drehten sich um die Leistungen von Telekom- oder Internetfirmen.

Dass sich was zusammenbraut, hat Vodafone schnell erkannt. "Wir wollen den Fall ja gern klären", sagt ein Unternehmenssprecher dazu. Man habe mehrfach vergeblich versucht, Kontakt mit "Anni Roc" aufzunehmen. "Solange sie sich nicht bei uns meldet, sind uns die Hände gebunden."

So viel Aufmerksamkeit wünschen sich auch andere Telefonkunden, wenn sie mal wieder frustriert in der Endlosschleife eines Call-Centers hängen. Aber die haben nicht die Unterstützung von 60.000 anderen. Also Anni, bitte melden!

Kommentare zu " Vodafone-Shitstorm: Anni verzweifelt gesucht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich habe zwei handys - beide mit Prepaid- karte und beide mit ca. 20 Eur0 Guthaben.
    Und trotzdem hat Vodafone eine schon deaktiviert. Bei der anderen habe ich notgedrungen wieder 15 Euro eingezahlt.
    Die ich nie im leben abtelefonieren kann!
    Als die erste (ewig lange) Ansage kam, das ich gefälligst neues Geld abzudrücken habe, damit die Karte nicht gesperrt wird, habe ich einen höflichen Brief geschrieben und gebeten, entweder die karte zu verlängern oder mir das Geld auszuzahlen, damit ich eine neue Karte erwerben kann.
    Keine Antwort! Und Karte gesperrt.
    So etwas will eine solide Firma sein? Ich bezeichne so etwas als Ferengi- Wegelagerei der übelsten Art.
    Unter einer soliden Firma verstehe ich etwas vollkommen anderes!

  • Also, ich muss sagen, ich bin entsätzt was Vodafone mit mir abgezogen hat!!! Es ist eine Bodenlose Frechheit Kunden so zu verarschen!!! Ich würde diesen Anbieter im Leben nicht weiter empfehlen!!! Man bekommt keinen an die Strippe, der mal was entscheiden könnte, die Menschen von der Kundencentrale sind Unfreundlich (nicht alle aber viele), man bekommt falsche oder keine Information, wenn man schriftlich reagiert bekommt man überhaupt keine Reaktion selbst wenn man auf das Schriftstück drauf schreibt "Ich bitte dringlichst um Rückmeldung"!!! Dann wird einem Kackendreisst auch noch gekündigt, warum auch immer und man soll noch für zahlen???
    Also so ein schlechtes Unternehmen Wie VODAFONE habe ich noch NIE erlebt!!

  • Wie sollen sie die denn kontaktieren, wenn sie nicht ihren richtigen Namen bei Facebook angibt??

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%