Voraussetzung für Übernahme: Fresenius Medical Care verkauft 100 Kliniken

Voraussetzung für Übernahme
Fresenius Medical Care verkauft 100 Kliniken

Fresenius Medical Care (FMC) verkauft rund 100 Dialyse-Kliniken in den USA an einen Wettbewerber verkaufen, um die Genehmigung für den Kauf der Klinikkette Renal Care zu erhalten.

rtr FRANKFURT. Die Kliniken würden für 450 Mill. Dollar (375 Mill. Euro) in bar an die zur amerikanischen DSI Holding gehörenden National Renal Institutes verkauft, teilte FMC am Mittwoch in Bad Homburg mit. Der Verkauf sei ein wichtiger Schritt zur Übernahme von Renal Care, die noch durch die US-Kartellbehörde FTC genehmigt werden müsse. Der Zusammenschluss mit Renal Care solle bis Ende März abgeschlossen sein, bekräftigte FMC.

Die Kliniken, in denen im Schnitt 60 bis 65 Patienten behandelt werden, sei unmittelbar nach der Übernahme von Renal Care vorgesehen. Danach werde FMC rund 1500 Dialyse-Kliniken in Nordamerika betreiben und darin 115 000 Patienten versorgen.

FMC hatte im Mai 2005 angekündigt, Renal Care für 3,5 Mrd. Dollar zu übernehmen. Ursprünglich hatte FMC den Kauf im zweiten Halbjahr 2005 abschließen wollen, dies aber wegen der verlängerten Prüfung durch die FTC auf Anfang 2006 verschoben.

Mit der Übernahme von Renal rücken die Bad Homburger auf dem wichtigen US-Markt wieder auf Platz eins vor. FMC hatte in den USA die Marktführung eingebüßt, nachdem Davita das US-Nierenklinikgeschäft von Gambro Ende 2004 übernommen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%