Wabtec will Faiveley
Bahnzulieferer vor Großfusion

100 Euro pro Aktie: Dieses Angebot unterbreitet der US-Bahnzulieferer Wabtec seinem französischen Konkurrenten Faiveley. Sollte die Übernahme gelingen, wäre der Konzern das größte Unternehmen der Branche.
  • 0

BangaloreDer US-Bahnzulieferer Wabtec will den französischen Rivalen Faiveley übernehmen und damit eines der größten Unternehmen der Branche schmieden. Einschließlich Schulden werde Faiveley mit etwa 1,6 Milliarden Euro bewertet, teilte Wabtec am Montag mit. Je Aktie bietet Wabtec 100 Euro.

Zusammen kämen beide Unternehmen auf einen Umsatz von gut vier Milliarden Euro. Die beiden Firmen stellen unter anderem Bremsen beziehungsweise Teile für Lokomotiven und Wagen sowie Klimaanlagen her

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wabtec will Faiveley: Bahnzulieferer vor Großfusion"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%