Wachstum im Heimatmarkt
Carrefour hat in seinen Märkten mehr umgesetzt

Carrefour ist der weltweit zweitgrößte Einzelhändler. Im zweiten Quartal hat das Unternehmen seinen Umsatz gesteigert und damit Analystenerwartungen übertroffen.

HB PARIS. Dabei hat das Unternehmen auf seinem Heimatmarkt Frankreich Anteile hinzu gewonnen und seine Verkaufsfläche erweitert.

Der Umsatz wuchs im zweiten Quartal währungstechnisch bereinigt um 8,5 Prozent auf 21,38 Milliarden Euro, wie die Supermarktkette am Mittwoch mitteilte. In Frankreich sei der Umsatz ohne die Währungsschwankungen um 7,2 Prozent auf 10,37 Milliarden Euro geklettert. Auf vergleichbarer Basis mache das ein Plus von 3,2 Prozent aus. Analysten hatten im Schnitt mit einem Umsatz von 21,2 Milliarden Euro weltweit und 10,2 Milliarden Euro in Frankreich gerechnet.

„Trotz der Herausforderungen des makroökonomischen Umfelds und des Konkurrenzkampfes halten wir an unserem Ziel fest, 2006 bei konstanten Wechselkursen schneller zu wachsen als 2005, erklärte der Konzern. Im Jahr 2005 war der Umsatz der Gruppe auf dieser Basis um 4,3 Prozent gestiegen.

In Frankreich konnte Carrefour im Lebensmittelbereich 0,8 Prozentpunkte an Marktanteilen hinzugewinnen, wie der Konzern unter Berufung auf ein Forschungsinstitut mitteilte. Für die großen Märkte sei es aber eine mittelmäßige Saison gewesen, die jedoch teilweise von dem guten Absatz von Unterhaltungselektronik vor der Fußball-Weltmeisterschaft profitieren konnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%