Wachstumspotenzial
Zeitarbeitsfirmen mit neuen Geschäftsfeldern

Bewerbungsmanagement und Personalführung bieten Wachstumspotenzial für Zeitarbeitsfirmen jenseits der klassischen Vermittlung. Die neuen Angebote versprechen höhere Margen.

FRANKFURT. Die Zeitarbeitsbranche jagt derzeit von Rekord zu Rekord. Nicht nur wegen der wirtschaftlichen Erholung wachsen die Anbieter mit zweistelligen Raten. Sie profitieren auch davon, dass immer mehr Unternehmen einen festen Anteil ihrer Belegschaft mit flexiblen Mitarbeitern, die nur bei Bedarf eingesetzt werden, planen.

Doch auch wenn das Geschäft mit der reinen Arbeitnehmerüberlassung brummt: Die Anbieter suchen bereits neue Wachstumsfelder. Personalvermittlung, Bewerbungsmanagement, Buchhaltung – ganze Prozesse des Personalwesens (Human Ressources, HR) werden mittlerweile übernommen.

Bei Adecco beispielsweise macht der so genannte Bereich Human Capital Solutions nach den jüngsten Quartalszahlen ein Prozent des Umsatzes aus, trägt aber schon fünf Prozent zum Bruttogewinn bei. Die Leistungspalette reicht vom so genannten Outplacement, wenn Unternehmen Mitarbeiter entlassen, über die Restrukturierungsberatung beispielsweise nach Fusionen und Übernahmen bis hin zum persönlichen Coaching und Weiterbildung. „Wir wollen der Karrierepartner für Zeitarbeitnehmer werden“, formuliert Ranjit de Sousa, Leiter Strategie, den Anspruch des Unternehmens. Für einige Kundenunternehmen übernimmt Adecco bereits den gesamten Bewerbungprozess und managt auch Verlagerungen ganzer Abteilungen ins kostengünstigere Ausland.

Strategische Lösungen für das Personalwesen sind ein Markt der Zukunft. Laut einer Studie der Managementberatung Hewitt Associates, die 52 Konzerne in Europa befragte, wollen 69 Prozent der Unternehmen ihre innerbetrieblichen HR-Prozesse in dem kommenden zwölf Monaten maßgeblich umgestalten. 15 Prozent der befragten Unternehmen haben sich bereits entschlossen, einzelne Funktionen wie zum Beispiel die Lohn- und Gehaltsabrechnung, die Rekrutierung oder die betriebliche Altersvorsorge an externe Dienstleister auszulagern.

Darauf reagieren die Zeitarbeitskonzerne auch mit dem Zukauf von Know-how. Gerade hat Vedior aus den Niederlanden in Großbritannien die auf die Suche nach Personalmanagern spezialisierte Firma Digby Morgan übernommen. Wenige Wochen zuvor hatte der Konzern einen Anbieter im Bereich Interim Management (Manager auf Zeit) erworben.

Seite 1:

Zeitarbeitsfirmen mit neuen Geschäftsfeldern

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%