Wachtstumspläne: Tüv Rheinland will trotz der Krise wachsen

Wachtstumspläne
Tüv Rheinland will trotz der Krise wachsen

Der Tüv Rheinland will sich nach einem Rekordjahr gegen die Wirtschaftskrise stemmen und auch 2009 ein „moderates Wachstum“ und Arbeitsplätze schaffen. Außerhalb des Heimatmarkts will er vor allem in Nord- und Südamerika sowie Westeuropa wachsen.

HB RHEINLAND. Die Prüfgesellschaft habe 2008 beim Umsatz erstmals die Milliarden-Grenze geknackt und die Erlöse auf voraussichtlich 1,1 Milliarden (2007: 984 Millionen) Euro gesteigert, teilte der Kölner Tüv Rheinland am Mittwoch mit. Der Gewinn vor Steuern sei auf rund 70 (59,2) Millionen Euro gewachsen.

„Wir planen auch im Jahr 2009 mit einem weiteren, moderaten Wachstum“, kündigte Vorstandschef Bruno Braun an. Energieversorgung und Energieeffizienz seien dabei wichtig. Der Tüv Rheinland wolle sowohl im In- als auch im Ausland zulegen, sagte ein Sprecher. Wachstum werde außerhalb des Heimatmarkts vor allem in Nord- und Südamerika sowie Westeuropa angestrebt.

Der Fokus werde dabei vor allem auf dem Umsatzwachstum liegen, um Arbeitsplätze zu erhalten. Wachstumsraten von zehn Prozent, wie sie die Gesellschaft in den vergangenen fünf Jahren im Durchschnitt verzeichnet habe, seien 2009 wohl aber nicht zu erreichen.

Der Tüv Rheinland wolle 2009 rund 750 Arbeitsplätze weltweit schaffen. Allein in der Bundesrepublik seien mehr als 150 offene Stellen für Fachkräfte zu besetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%