Waffengutscheine
Kalaschnikows für Neukunden

Die Firma MerchantService.com hat eine ganz eigene Idee entwickelt, neue Kunden zu locken. Diese erhalten Gutscheine für Sturmgewehre.
  • 2

MiamiEine besondere Form der Kundenbindung hat sich ein Händler für Geldautomaten und Kreditkarten-Zahlungsmaschinen im US-Bundesstaat Florida ausgedacht: Neukunden erhalten von der Firma MerchantService.com mit Sitz in Sarasita einen Gutschein für ein AK-47-Sturmgewehr. „Wir ermutigen unsere Kunden, sich gegen Angriffe mit Schusswaffen zur Wehr zu setzen“, sagte Firmenchef Gino Kauzlarich am Dienstag. „Deshalb empfehlen wir den Kauf einer Waffe wie der AK-47“, sagte er. „Was die Kunden mit dem Gutschein machen, ist ihre Sache.“

Wer den Gutschein nicht beim Waffenhändler einlösen will, kann sich etwa für eine Aufrüstung seiner Überwachungskamera entscheiden. Kauzlarich sagte, die US-Regierung plane, Gefangene vorzeitig aus Gefängnissen zu entlassen. Dies könne zu einem Anstieg der Kriminalität führen, auch zu mehr Überfällen auf Geschäfte. Bei der Gutschein-Aktion gehe auch darum, den Kriminellen klarzumachen, dass sie mit Gegenwehr rechnen müssten.

 

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Waffengutscheine: Kalaschnikows für Neukunden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ja, Wahnsinn !
    Könnte aber auch sein, das der Wahnsinn in einer gutmenschlichen Gesellschaft begründet ist, die Täterschutz über Opferschutz stellt.
    Die Verständnis fordert für asoziale Elemente die glauben sie könnten sich mit Gewalt von denen bedienen die sich etwas geschaffen haben.

    Die klare Botschaft - offen und ehrlich ausgesprochen lautet:

    Du willst mich überfallen ?
    Dann rechne mit Gegenwehr und im Zweifel damit ums Leben zu kommen !!!

    Das ist ein KLARE Botschaft - und gottlob gibt es noch Staaten,
    die es ihren Bürgern gestatten sich WIRKSAM gegen das Pack zu verteidigen !!

    ....ach ja bevor die Gutmenschen aus ihren Löchern kommen:

    In Deutschland ist man dank hysterischer Anscheinsgesetzgebung als Kleinkrimineller relativ sicher ..... :-(

    Schöne heile Welt .....
    ...wär ja auch noch schöner wenn sich jeder unbescholtene Bürger in der U-Bahn das aufdringliche Gesindel effektiv vom Leib halten könnte...
    Wo bleibt den da der "Fun" ....

    Einzig die Tatsache, das eine AK 47 als Selbstschutzwaffe auf üblicherweise engem Raum in einer Überfallsituation eher ungeeignet ist - weil doch etwas sperrig....
    das mag man dem Initiator der Aktion vorwerfen ... ;-)

  • Der Wahnsinn hat einen Namen, einen Ort und ein Gesicht...!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%