Handel + Konsumgüter
Wal-Mart kauft in Japan zu

Der weltgrößte Handelskonzern Wal-Mart will die Beteiligung an der japanischen Supermarktkette Seiyu ausbauen und bis Jahresende die Mehrheit an dem defizitären Unternehmen halten.

dpa-afx BENTONVILLE. Wal-Mart werde neue Seiyu-Aktien im Wert von 67,5 Mrd. Yen kaufen, teilte das amerikanische Unternehmen am Freitag in Bentonville mit. Derzeit hält Wal-Mart 42,4 Prozent an Seiyu. Bis Jahresende will Wal-Mart mehr als 50 Prozent der Aktien halten.

Seiyu erlitt im vergangenen Jahr einen Verlust von 12,3 Mrd. Yen. In diesem Jahr wird noch ein Verlust von 7,5 Mrd. Yen angepeilt. Der Umsatz dürfte voraussichtlich von 1,03 Billionen auf 992 Mrd. Yen fallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%