Wegen der hohen Preise für Benzin und Heizöl bleibt den Verbrauchern weniger Geld für Geschenke
Traurige Weihnacht für US-Händler

Teures Benzin und steigende Heizölpreise dürften das US-Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr bremsen. Das erwarten die Branchenanalysten der Investmenthäuser Smith Barney und Bear Stearns. Das schwache Beschäftigungswachstum lässt zudem die Einkommen der US-Verbraucher langsamer steigen, was den Effekt der Preissteigerungen verstärkt.

HB NEW YORK. Einzig die Hersteller von Luxusartikeln dürfte das nicht schrecken: Wohlhabende Amerikaner leiden weniger unter dem Benzinpreiseffekt, ihre robuste Nachfrage verspricht deshalb gute Weihnachtsgeschäfte für die Anbieter teurer Waren.

Für die US-Einzelhändler liegt die Umsatz-Messlatte in diesem Winter hoch. Denn im vergangenen Jahr brummte das Weihnachtsgeschäft. „Es wird nicht einfach für die Händler, die starken Vorjahreszahlen zu übertreffen“, schreiben die Analysten von Bear Stearns in einer aktuellen Studie. Das Ende der Sommerferien brachte in diesem Jahr nicht den erhofften Aufschwung – ein schlechtes Omen für die Weihnachtssaison, die in diesen Tagen beginnt.

Insgesamt werden breit sortierte US-Warenhäuser ihre Umsätze gegenüber dem Vorjahr um drei bis vier Prozent steigern, prognostiziert Smith-Barney-Analystin Debora Weinswig. So genannte Soft-Retailer – das sind Mode- und Bekleidungshäuser – dürften um zwei bis drei Prozent zulegen, erwartet ihre Kollegin Kemberly Greenberger.

„Das nicht gerade spektakuläre konjunkturelle Umfeld trifft besonders Händler, die sich an Verbraucher mit niedrigeren Einkommen wenden“, sagt Weinswig. Das bekommt Wal-Mart zu spüren, der weltgrößte Handelskonzern mit einem Börsenwert von 237 Mrd. Dollar.

Die riesigen Wal-Mart-Einkaufszentren – häufig auf der grünen Wiese in der Provinz gebaut – leben von wenig vermögenden US-Einkäufern. Bei ihnen reißen die steigenden Benzinpreise ein größeres Loch ins Portemonnaie als bei Familien der Ober- und Mittelschicht in den Ballungszentren.

Seite 1:

Traurige Weihnacht für US-Händler

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%