Wegen Streiks

Alitalia streicht 40 Flüge

Die angeschlagene Fluggesellschaft Alitalia hat am Mittwoch wegen eines Streiks einer kleineren Gewerkschaft 40 Flüge gestrichen. Dies hat einem Sprecher zufolge nichts mit Problemen beim Kauf von Kerosin zu tun.
Eine Alitalia-Maschine auf dem Flughafen in Fiumicino bei Rom. Das Unternehmen musste am Mittwoch Flüge streichen. Foto: dpa

Eine Alitalia-Maschine auf dem Flughafen in Fiumicino bei Rom. Das Unternehmen musste am Mittwoch Flüge streichen. Foto: dpa

HB ROM. Der Insolvenzverwalter der Fluggesellschaft hatte davor gewarnt, dass Alitalia das Geld für Flugbenzin ausgehen und Flugstornierungen zur Folge haben könnte, sollten die Gewerkschaften einem Rettungspaket nicht zügig zustimmen.

Die vier größten Gewerkschaften hatten am Montag den groben Grundzügen eines Sanierungsplans der Investorengruppe CAI zugestimmt. Unklar blieb aber, ob auch die fünf kleineren Gewerkschaften, die die Piloten und das Kabinenpersonal vertreten, dem Plan zustimmen würden.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%