Weihnachten: Fränkischer Spielwarenhersteller Playmobil hat großen Anteil

Weihnachten
Spielwarenbranche rechnet mit Rekordgeschäft

  • 0

Fränkischer Spielwarenhersteller Playmobil hat großen Anteil

Einen großen Anteil am anhaltenden Wachstum hat der fränkische Spielwarenhersteller Playmobil. Dieser stehe für mehr als zwanzig Prozent des Wachstums, sagte der für die Branchen-Marktanalyse verantwortliche Joachim Stempfle.

Lego verkaufe sich mit seinen Technikprodukten in Deutschland ebenfalls stark. Einen Sprintstart hätten die neu auf den Markt gekommenen „Hatichmals“ der Firma Spin Master hingelegt, die es auf Anhieb unter die meistverkauften Produkte schafften. Bei den „Hatchimals“ handelt es sich um interaktive Plüschtiere, die in einem Ei stecken und bei Zuwendung schlüpfen.

Produkte mit Lizenzen verkauften sich dem Marktbericht zufolge zuletzt stärker als andere Spielwaren, so dass die Lizenzprodukte ihren Marktanteil auf 21 Prozent erhöhten. Die Lizenzen rund um die Film-Saga „Star Wars“ waren dabei der Haupttreiber dieser Entwicklung.

Zur guten Entwicklung der Spielwarenbranche trug auch bei, dass die Deutschen im Laufe der Zeit immer spendierfreudiger wurden. Im Jahr 2015 gaben sie 290 Euro je Kind aus und damit zehn Euro mehr als der Durchschnitt der fünf größten europäischen Märkte Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien, sagte Stempfle. Noch vor fünf Jahren hätten die Deutschen knapp 30 Euro weniger pro Kind investiert als der Durchschnitt dieser Länder.

Neben dem Handel ist auch die Spielwarenindustrie mit der Lage äußerst zufrieden. Fast die Hälfte der Hersteller erzielte in diesem Jahr einen besseren Umsatz als im Vorjahr, nur 14 Prozent machten schlechtere Geschäfte, sagte Verbandsgeschäftsführer Ulrich Brobeil. Für 2017 rechnen 44 Prozent der Unternehmer mit einem weiteren Wachstum, nur zehn Prozent fürchten eine Verschlechterung. „Die deutsche Spielwarenindustrie ist enorm stark“, sagte Brobeil.

Seite 1:

Spielwarenbranche rechnet mit Rekordgeschäft

Seite 2:

Fränkischer Spielwarenhersteller Playmobil hat großen Anteil

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Weihnachten: Spielwarenbranche rechnet mit Rekordgeschäft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%