Weniger Nachfrage
Philips gibt Gewinnwarnung aus

Philips hat offenbar ein Nachfrageproblem - und hat nun eine Gewinnwarnung für das zweite Quartal ausgegeben. Die Leuchtmittelsparte schwächelt derzeit.
  • 0

AmsterdamDer niederländische Elektronikkonzern Philips hat am Mittwoch eine Gewinnwarnung für das zweite Quartal ausgegeben. Grund sei die schwächer als erwartete Nachfrage in Europa, hieß es in einer in Amsterdam herausgegeben Erklärung. In der Leuchtmittelsparte werde es nur ein niedriges einstelliges Umsatzwachstum geben. Die genauen Zahlen werden am 18. Juli vorgelegt.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Weniger Nachfrage: Philips gibt Gewinnwarnung aus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%