Weniger Neuzulassungen im Februar
Autohandel: Umsatzplus im vergangenen Jahr

Um gut ein Prozent konnten die Autohändler im vergangenen Jahr ihre Erlöse steigern. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, wurden im Autohandel knapp 108 Milliarden Euro umgesetzt.

HB WIESBADEN/FLENSBURG. Die Steigerung sei auf die Privatkunden zurückzuführen, der Großhandel ist hingegen etwas geschrumpft. Im Vorjahr waren noch beide Bereiche leicht gewachsen. Die Branche erfreut sich seit 1995 einem stetigen Aufwärtstrend. Die einzige Ausnahme mit sinkenden Zahlen stellt das Jahr 2000 dar.

Die Neuzulassungen sind hingegen im Jahresvergleich gesunken. Im Februar des letzten Jahres wurden noch 2,7 Prozent mehr Autos angemeldet worden. Die 224 092 neu zugelassenen Personenwagen stellen aber immerhin eine 7,6 prozentige Steigerung im Vergleich mit dem sehr schwachen Januar dar.

Für Januar und Februar zusammen lässt sich ein Rückgang der Neuzulassungen um 7,7 Prozent auf 432 304 Autos feststellen. Das entspricht 35 600 Pkw weniger. Vor allem Modelle aus der Opel/GM-Gruppe wurden von einem Rückgang getroffen. Sie setzten 19,4 Prozent weniger um. Der Marktanteil reduzierte sich dementsprechend um 1,5 Punkte auf 10,3 Prozent.

Auch Renault hat ein Absatzminus von 23 Prozent zu verzeichnen. Ihr Marktanteil ist von 6,0 auf 5,0 Prozent gesunken. Der Ford-Absatz sank um 10,6 Prozent. Der Marktführer VW muss zwar auch ein Absatzminus von 4,5 Prozent hinnehmen, konnte aber seinen Marktanteil von 29,6 auf 30,6 Prozent ausdehnen.

Dagegen büßte Daimler-Chrysler mit einem Rückgang um 9,4 Prozent beim Marktanteil 0,3 Prozentpunkte ein und hält nun noch 13,2 Prozent des Marktes. Bei BMW gab es ein Minus von 9,9 Prozent. Der Marktanteil sank von 8,4 auf 8,2 Prozent.

Größter Gewinner ist in diesem Jahr bislang Toyota. Der japanische Konzern schaffte ein Absatzplus von 43,5 Prozent und steigerte damit seinen Marktanteil von 2,7 auf 4,2 Prozent. Insgesamt legten die asiatischen Hersteller um 11,8 Prozent zu und erreichten damit einen Marktanteil von 14,7 Prozent, nach 12,1 Prozent in den ersten beiden Monaten des Vorjahres.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%