Werbeagenturen
Scholz & Friends gründet neuen Ableger

Die Agenturgruppe Scholz & Friends will im Januar einen neuen Standort in Düsseldorf aufmachen. Dass die Wirtschaft zurzeit Werbebudgets kürzt, macht dem neuen Geschäftsführer angeblich keine Angst.

„Nordrhein-Westfalen ist einer der interessantesten Wirtschaftsstandorte Europas“, sagte Raphael Brinkert, Geschäftsführer des Büros und zuständig für Beratung, im Gespräch mit Handelsblatt.com.

Gemeinsam mit dem Kreativ-Geschäfstführer Niels Alzen, 34, will der 31-Jährige Scholz & Friends (S&F) zum „Herausforderer im regionalen Markt“ machen. In Düsseldorf haben bereits große Agenturen wie BBDO, Grey oder DBB ihren Sitz. Brinkert freue sich „auf den Wettbewerb mit der etablierten Konkurrenz“, vor der er „angemessenen Respekt“ habe. S&F ist bisher in Hamburg und Berlin vertreten und hat in Düsseldorf den Ableger S&F Profile eröffnet, eine PR-Agentur.

Dass Unternehmen angesichts des drohenden Abschwunges ihre Werbebudgets senken, sieht Brinkert nach eigenen Angaben gelassen. „Wir lassen uns nicht irritieren“, sagte der Werber. Für die Marke S&F sei immer Platz.

Zum Start haben sich Brinkert und Alzen nach eigenen Angaben einen großen und mehrere kleinere Etats gesichert. Wer die Kunden sind, wollen sie jedoch noch nicht verraten. Auch zum angekündigten „neuen Konzept“ und zur Zahl der Mitarbeiter von S&F NRW schweigen sich die Geschäftsführer aus. Auf ihrer Website jedenfalls werden Menschen mit einem „Background jenseits der Werbung“ gesucht.

Alzen war zuvor geschäftsführender Gesellschafter bei der JWT-Schwester Santamaria, davor hatte er unter anderem bei Jung von Matt und Springer & Jacoby gearbeitet. Brinkert ist seit acht Jahren bei S&F, zuletzt hat er innerhalb der Gruppe eine eigene Beratungseinheit gegründet. 2007 wurde Brinkert von „Handelsblatt Junge Karriere“ zu einem der Top-25-Nachwuchsmanager gekürt. Beide haben ihre berufliche Laufbahn in Düsseldorf begonnen.

Nils Rüdel
Nils Rüdel
Handelsblatt / Deskchef Politik
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%