Wettmarkt
Bwin auf Expansionskurs

Der Sportwettenanbieter Bwin lässt seine Aktien künftig in London handeln und ist weiterhin auf Expansionskurs. Die Fusion mit dem Anbieter PartyGaming hat die Gewinne im vergangenen Jahr allerdings schrumpfen lassen.
  • 0

Wien Bwin hat darüber hinaus nach eigenen Angaben hohe Kosten für den Markteintritt in Frankreich verzeichnet. Zudem seien schon in Vorbereitung für die Fusion hohe Kosten für die künftig gemeinsame IT-Infrastruktur angefallen. Unter dem Strich steht ein Gewinn von 13,9 Millionen Euro nach 46,3 Millionen Euro in der Vorjahresperiode, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Der kontinentaleuropäische Marktführer bei Sportwetten steigerte 2010 die Bruttospielerträge - also Einsätze abzüglich ausbezahlter Gewinne - um 15,2 Prozent auf 446,6 Millionen Euro. Rückenwind gab es vor allem durch die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Das Betriebsergebnis sank um 77,2 Prozent auf 11,7 Millionen Euro.

Die Zahlen sind nur mehr wenig relevant: Mittlerweile wurde die Fusion mit den Briten vollzogen, das neue Unternehmen Bwin Party wird künftig an der Londoner Börse gelistet sein. Bwin Party wird weltweit zum größten Internet-Anbieter von Sportwetten, Poker- und Casinospielen. Die Aktie der Bwin wird am Freitag das letzte Mal in Wien gehandelt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wettmarkt: Bwin auf Expansionskurs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%