Widerstand in Frankreich
Börsenfusion wird zum Politikum

Das deutsche Finanzministerium hat am gestrigen Dienstag das Geschäftsmodell der Deutschen Börse AG gegen Kritik der französischen Regierung verteidigt. Das Geschäftsmodell sei „in Deutschland historisch gewachsen und ein Erfolgmodell“, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums. Hintergrund der Kontroverse sind die Fusionsgespräche von Deutscher Börse und der französisch dominierten Vierländerbörse Euronext. Gegen das Zusammengehen formiert sich Widerstand in Frankreich.

PARIS / BERLIN. Die Deutsche Börse bietet Handel und Abwicklung aus einer Hand, was im Jargon als Silo-Struktur bezeichnet wird, und ist dank ihrer ertragreichen Abwicklungstochter Clearstream an der Börse rund doppelt so viel wert wie Euronext.

Bei einer Fusion wäre die Frage nach dem Geschäftsmodell von großer Brisanz. Sie entscheidet darüber, wer im Falle einer Fusion „Junior-Partner“ wird. Würden nur die Handelsaktivitäten berücksichtigt, wäre die Euronext der größere der beiden Partner. Sollte die Deutsche Börse Cleastream als Abwickler für alle Handelsplätze durchsetzen, hätte Frankfurt die Nase vorn.

Auch der Zentrale Kreditausschuss (ZKA), der die deutschen Banken vertritt, verwahrte sich gegen die Intervention aus Frankreich: „Ein grundsätzliches Verbot der Silostruktur halten wir für den falschen Weg, um zu einer europäischen Integration zu kommen.“

Allerdings sagte der Sprecher von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) weiter, nach dem Kenntnisstand des Ministeriums plane die Börse nicht, ihr Geschäftsmodell in andere Länder zu exportieren. Der Sprecher reagierte damit auf Äußerungen des französischen Finanzministers Thierry Breton vom Wochenende. Breton hatte erklärt, das Geschäftsmodell des deutschen Marktführers könne auf der Ebene eines Landes oder einer Region verständlich sein, sei aber auf europäischer Ebene nicht angemessen.

Börsenchef Reto Francioni hatte aber bereits zu verstehen gegeben, dass er in den Fusionsverhandlungen mit Euronext-Chef Jean-Francois Theodore nicht auf einer Ausdehnung des deutschen Geschäftsmodells auf andere zu einer neuen europäischen Börsenorganisation gehörende Handelsplätze bestehen werde.

Seite 1:

Börsenfusion wird zum Politikum

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%