Wienerberger und Etex profitieren
Große Hersteller von Dachziegeln verdrängen die kleinen

Im Markt für Dachziegel steht der nächste große Konsolidierungsschritt bevor: Mit der Marke Braas bietet die französische Lafarge-Gruppe ihr Dach-Geschäft zum Verkauf an. Den Preis schätzen Analysten auf zwei Mrd. Euro.

DÜSSELDORF. Der französische Baustoffkonzern will sich auf sein Kerngeschäft mit Zement, Beton und Gips konzentrieren. Internationale Großkonzerne wie die österreichische Ziegelgruppe Wienerberger oder die belgische Baustoffgruppe Etex nutzen die Konsolidierung der in Deutschland unter Überkapazitäten leidenden Branche und kaufen zu.

Dabei zeichnet sich ein Zweikampf zwischen den Baustoff-Größen ab. Während sich Wienerberger kürzlich die F. v. Müller Dachziegelwerke einverleibte, kauften die Belgier mit Meindl, Pfleiderer und Creaton gleich drei größere Hersteller und stiegen zum deutschen Marktführer auf. Das Aufräumen geht weiter. Wienerberger hat bereits Interesse an Braas signalisiert. Etex dürfte dieses Mal nur Zuschauer sein. Gegen weitere große Übernahmen wird das Kartellamt wohl Bedenken anmelden. Doch auch Finanzinvestoren haben den Baustoffmarkt entdeckt. Sie hätten die sich konsolidierende Branche als attraktives Anlageziel entdeckt, meint Tobias Woerner, Analyst von Man Securities.

„Man muss kein Prophet sein, um eine weitere Konzentration vorherzusagen“, meint Martin Roth, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Ziegelindustrie. Die Preise seien im Keller, der Bau immer noch in der Krise. Daher seien die Umsätze 2005 des guten Dutzend größerer Hersteller deutlich zurückgegangen. Im vergangenen Jahr ist die Produktion von Dachziegeln um 9,1 Prozent auf knapp 700 Mill. Euro eingebrochen.

Helaba Analyst Erhard Schmitt sieht Lafarge nicht in Eile. Die Franzosen können sich in Ruhe alle eingehenden Angebote für das Dachgeschäft ansehen. Denn die Sparte ist mit einem Erlöszuwachs von 13 Prozent gut ins neue Jahr gestartet. Daher bestehe kein unmittelbarer Abgabedruck, meint Schmitt. Lafarge will nur die Mehrheit an der Dachsparte abgeben.

Seite 1:

Große Hersteller von Dachziegeln verdrängen die kleinen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%