Wirtschaftsflaute bringen Gesellschaften neue Kunden
Leasing profitiert von der Krise

Für die Überraschung sorgte der Automobilsektor: Obwohl die Zahl der Zulassungen in Deutschland im ersten Halbjahr dieses Jahres unter den Erwartungen blieb und die Hersteller vor Entlassungen warnen, nahm die Zahl der geleasten Fahrzeuge deutlich zu.

Auch sonst stellt sich die Leasing-Branche gegen den Trend und wächst trotz der schwachen Wirtschaft. Im ersten Halbjahr 2004 legte das Geschäft mit Leasing in Deutschland gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zehn Prozent zu. Ein stattlicher Anstieg im Vergleich zum allgemeinen Wirtschaftswachstum, das Volkswirte für das Gesamtjahr auf nur knapp zwei Prozent schätzen.

"Die Erwartungen waren gedämpft, und im Verlauf des Halbjahres hat sich das Geschäft im Durchschnitt besser entwickelt als wir erwartet haben", berichtet Friedhelm Westebbe, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Leasing-Unternehmen.

Das starke Fahrzeug-Leasing-Geschäft führt er unter anderem auf das erweiterte Angebot zurück. Zusätzliche Dienstleistungen wie das Management von Wagenflotten kämen bei den Kunden gut an. Außerdem profitierten die Unternehmen von der Krise: Denn viele Firmen trennten sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten von Nebentätigkeiten, die nicht zu ihrem Kerngeschäft gehörten. Insgesamt hätten herstellerabhängige Leasing-Unternehmen ebenso stark profitiert wie unabhängige Anbieter.

Seite 1:

Leasing profitiert von der Krise

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%