Wohlfühlstation in Hamburger Innenstadt
Beiersdorf schielt auf den Wellness-Markt

Der Hamburger Kosmetik- und Hautpflegekonzern Beiersdorf steigt ins deutsche Wellnessgeschäft ein. Das Unternehmen eröffnet unter der Dachmarke „Nivea“ ein Geschäft in der Hamburger Innenstadt, in dem es Wellness-Behandlungen von Nackenmassagen bis zu Gesichtspeelings anbietet.

HAMBURG. „Wir wollen mit dem neuen Center den Trend zur Kurzzeit-Wellness nutzen, der in den USA mehr und mehr Anhänger findet“, sagt Beiersdorf-Markenvorstand Pieter Nota. Ob es weitere Center in Deutschland geben wird, ist noch unklar. Über die Ertrags- und Umsatzerwartungen macht der Vorstand keine Angaben, da es sich um ein Testprojekt handelt.

Das Konzept des Projektes sieht vor, kleine Wellness-Stationen in bevölkerungsreichen Innenstädten aufzubauen. Sie sollen gestressten Normalverbrauchern Wohlfühldienstleistungen bieten. Diese sollen deutlich preiswerter sein als die der Hotels oder Fitnesscenter. „Eine halbstündige Massage kostet bei uns rund 20 Euro“, sagt Nota.

Zurzeit beherrschen in Deutschland hochwertige „Spa“-Läden den Markt. „Vor allem Wellnesscenter und Kureinrichtungen haben regen Zulauf“, sagt eine Sprecherin des Deutschen Wellness-Verbandes. So soll der Branchenumsatz 2005 um rund sechs Prozent auf knapp 73 Mrd. Euro klettern. Darin enthalten sind neben Dienstleistungen auch Wellness-Produkte. Lediglich die Ausgaben für Schönheitspflege werden sinken. Hier geht der Verband davon aus, dass der Anteil von 39,3 Prozent im vergangenen Jahr auf knapp unter 34 Prozent bis 2015 sinkt.

Mit dem neuen Wellnesskonzept will der Hamburger Körperpflegekonzern außerdem den Endverbraucher direkt ansprechen und so den Absatz der Hauptmarke „Nivea“ im nahe gelegenen Handel oder in Kaufhäusern stimulieren. Beiersdorf setzt mit „Nivea“ in mehr als 170 Ländern rund 2,7 Mrd. Euro um.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%