Zahl der Fluggäste stieg an
Easyjet will Angebot ausbauen

dpa-afx LONDON. Die britische Billigfluggesellschaft Easyjet hat nach einer positiven Entwicklung im dritten Geschäftsquartal die kürzlich erhöhte Gewinnprognose für das Gesamtjahr bestätigt. Demnach soll der Vorsteuergewinn bis Ende September um 40 bis 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen, wie die Airline am Montag in London mitteilte. Easyjet plant, sein Angebot im Vergleich zum Vorjahr auszubauen - die Kapazität soll im Gesamtjahr 2005/2 006 um 13 Prozent ausgebaut werden. Umsatz und Kosten in der Passage würden am Ende des Geschäftsjahres leicht über der bisherigen Prognose erwartet, hieß es.

Zwischen April und Juni beförderte die Fluggesellschaft 8,8 Mill. Passagiere und damit 15,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Auslastung erhöhte sich um 1,1 Prozentpunkte auf 86,0 Prozent. Der Umsatz kletterte im dritten Quartal um rund ein Drittel auf 460,2 Mill. Pfund.

Im abgelaufenen Monat Juli erhöhte sich die Zahl der Fluggäste noch einmal um 11,3 Prozent auf 3,17 Millionen. Die Auslastung stieg um zwei Prozentpunkte auf 90,4 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%