Zahlen für das erste Quartal 2005
Lufthansa senkt operativen Verlust deutlich

Die Deutsche Lufthansa hat im ersten Quartal ihren operativen Verlust überraschend deutlich gesenkt. Analysten hatten einen wesentlich schwächeren Rückgang erwartet.



HB FRANKFURT. Wie das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in Frankfurt mitteilte, fiel im traditionell schlechtesten Quartal des Jahres ein Defizit von 26 Mill. € an. Im Vorjahr waren es noch minus 116 Mill. €. Der Nettoverlust betrug im Quartal 116 Mill. € und lag damit ebenfalls niedriger als Analysten erwartet hatten. Im vorigen Jahr hatte Lufthansa dank Sondererträgen in dreistelliger Millionenhöhe noch einen Gewinn von 62 Mill. € verzeichnet. Der Konzernumsatz von Januar bis März blieb den Angaben zufolge mit 3,9 Mrd. € nahezu unverändert.

Lufthansa übertraf damit die Erwartungen der Analysten zum Teil deutlich, die mit einem operativen Verlust von 94 Mill. € und einem Nettoverlust von 129 Mill. € gerechnet hatten. Einzelheiten zu der Bilanz will Lufthansa Mittwoch früh ab 08.30 Uhr bekanntgeben.

Experten hatten im Vorfeld ihre Schätzungen unter anderem mit den hohen Treibstoffkosten begründet. Lufthansa leidet wie viele Fluglinien derzeit besonders unter dem Ölpreis. Zudem wurde der Konkurrenzdruck für Europas zweitgrößte Fluglinie durch die Billigfluggesellschaften als problematisch angesehen. Zum Jahresende hatte Lufthansa vor allem im Europa-Geschäft Probleme bei der Auslastung der Maschinen und rückläufige Durchschnittserlöse pro Passagier eingeräumt.

Für das Gesamtjahr hat Lufthansa bislang ein operatives Ergebnis auf dem Vorjahresniveau von 383 Mill. € als Ziel ausgegeben.

Die Lufthansa-Aktie hatte am Dienstag vor Veröffentlichung der Quartalsbilanz mit einem Kursverlust von 1,7 % bei 10,02 € geschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%