Zahlen fürs zweite Quartal
Adecco legt leicht zu

Der weltgrösste Personaldienstleister Adecco hat im zweiten Quartal fünf Prozent mehr verdient als im Vorjahreszeitraum. Der Überschuss lag wie von Analysten erwartet bei 100 Millionen Euro.

HB ZÜRICH. Der operative Gewinn verbesserte sich um 38 Prozent in Euro und 42 Prozent zu konstanten Wechselkursen auf 157 Millionen Euro. Der Umsatz erhöhte sich um 6 Prozent auf 4,54 Milliarden Euro. Zu konstanten Wechselkursen betrug der Anstieg 8 Prozent.

Die Bruttomarge betrug 16,7 nach 16,5 Prozent im Vorjahreszeitraum, wobei die Auflösung von Rückstellungen in Frankreich im Vorjahr ausgeklammert wurde, gab Adecco am Mittwoch bekannt. Die beiden wichtigsten Geschäftseinheiten konnten die Bruttomarge zu konstanten Wechselkursen verbessern: Adecco Staffing um 10 Basispunkte auf 14,8 Prozent und Ajilon um 20 Basispunkte auf 24,8 Prozent.

Zum Gesamtjahr hieß es, die wichtigsten Indikatoren für den weltweiten Personalvermittlungsmarkt schienen günstig zu bleiben. Adecco steht hinter dem Ziel, weiteres Wachstum mindestens auf Marktniveau zu generieren. Die Gruppe sei zuversichtlich, die Margen mittelfristig weiter zu verbessern.

Adecco profitierte im zweiten Quartal von einer Steuergutschrift in Höhe von 4 Millionen Euro, basierend auf dem erfolgreichen Steuerprüfungsabschluss. Der Steuersatz sank in erster Linie wegen den nicht mehr anfallenden Aufwendungen im Zusammenhang mit dem verzögerten Jahresabschluss 2003 von 36 Prozent im Vorjahresquartal auf 28. Für das ganze Jahr 2005 erwartet Adecco einen Steuersatz von 31 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%