Zahlungsabwickler
Wirecard steigert Umsatz und Gewinn

Der Zahlungsabwickler Wirecard hat die vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal und seine Jahresprognose bestätigt. Umsatz und Gewinn sind gestiegen.

HB GRASBRUNN. Der Zahlungsabwickler Wirecard hat die vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal und die Jahresprognose bestätigt. Zwischen April und Ende Juni erhöhte sich der Umsatz von 47,45 auf 54,52 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) erhöhte sich in diesem Zeitraum von 12,95 auf 14,62 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (Ebit) legte von 12,17 auf 13,67 Mio. Euro zu. Unterm Strich stieg sich der Überschuss von 10,78 auf 11,06 Mio. Euro.

Die Wachstumstreiber des operativen Geschäfts, sowohl seitens der guten Entwicklung des E-Commerce-Marktes als auch der Skalierbarkeit im Zusammenspiel von Technologie- und Bankdienstleistungen, seien unverändert intakt, hieß es. Wirecard blickt optimistisch auf das zweite Halbjahr und bestätigt seine Prognose, 2009 ein Ebit-Wachstum von 10 bis 25 Prozent zu erzielen.

Seit Jahresbeginn wuchs der europäische E-Commerce-Markt um zehn Prozent. Die Prognosen der Marktforschungsinstitute für das Gesamtjahr liegen laut Wirecard je nach Industriezweig zwischen acht und zwölf Prozent in Europa.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%