Zahlungsschwierigkeiten
Sky Europe-Passagiere müssen Bus fahren

Passagiere leiden darunter, dass die angeschlagene Billigfluggesellschaft Sky Europe Zahlungen an den Wiener Flughafen nicht leistete. Abflug Bratislava statt Wien, heißt es nun bei der slowakisch-österreichischen Airline. Doch zum neuen Startpunkt mussten viele Urlaubsreisende erst einmal per Bus gebracht werden.

HB WIEN. Hunderte Passagiere sind betroffen. Wegen Finanzproblemen der Airline wurde am Samstag die Abfertigung der Flüge am Flughafen Wien gestoppt, und die Passagiere werden über den Flughafen Bratislava umgeleitet. Hintergrund des Abfertigungsstopps sind ausstehende Zahlungen der angeschlagenen slowakisch- österreichischen Airline an den Flughafen Wien.

Gratisbusse brachten die Reisenden von Mitternacht an in die etwa eine Stunde von Wien entfernte slowakische Hauptstadt. Die Menschen mussten warten, die Flüge hatten ein bis zwei Stunden Verspätung. Bis auf weiteres werde an diesem Verfahren festgehalten, sagte der Sprecher der Airline, Ronald Schranz. Es liefen aber Gespräche mit dem Wiener Flughafen.

In der Nacht erschienen auf der Homepage von Sky Europe neue Flugpläne, für den Samstag waren zwölf von Wien nach Bratislava umgeleitete Starts geplant. Sky Europe fliegt momentan mit bis zu zehn Flugzeugen von Prag, Bratislava sowie eigentlich Wien europäische Urlaubsorte an. Deutsche Ziele werden nicht angesteuert. Die Billig-Airline hat bereits seit längerem Finanzprobleme und steht unter Gläubigerschutz. Mitte Juni hatte die ins Trudeln geratene Fluggesellschaft nach eigenen Angaben offene Forderungen in Höhe von rund 20 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%