Zahlungsverkehrsabwickler
Wirecard kann zulegen

Wirecard zeigt sich weiter resistent gegen die Wirtschaftskrise: Der Zahlungsverkehrsabwickler hat seinen Umsatz und operativen Gewinn auch im zweiten Quartal gesteigert. Das Unternehmen profitiert von der Tendenz, dass immer mehr Zahlungen übers Internet laufen.

HB MÜNCHEN. Die Erlöse kletterten um rund 15 Prozent auf 54,5 Mio. Euro, teilte das Unternehmen aus Grasbrunn bei München am Freitag mit. Der operative Gewinn (Ebit) legte um zwölf Prozent zu auf 13,7 Mio. Euro. Der Vorstand bekräftigte seine Prognose, im Gesamtjahr 2009 operativ zehn bis 25 Prozent mehr verdienen zu wollen. Beim Umsatz wird ein ähnliches Wachstum angepeilt.

Wirecard wickelt Online-Transaktionen ab. Zu den Kunden zählen Sportwettenanbieter, Internetpokerfirmen, Reisebüros und Fluglinien. Die Wachstumsfaktoren seien trotz Wirtschaftskrise intakt, urteilte DZ-Bank-Analyst Thorsten Reigber. Immer mehr Zahlungen würden im Internet abgewickelt. Allerdings konnte das börsennotierte Unternehmen 2008 noch viel höhere Wachstumsraten erzielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%